Terminkalender

Internationaler Tag des Waldes-AGDW digitales Waldsymposium
Montag, 21. März 2022, 15:00 - 18:00

Weltweiter Aktionstag am 21.03.2022.

Tag des Waldes 2022 (Mo., 21.03.22)  AGDW -

Digitales Waldsymposium zur europäischen Forstpolitik

15:00-18:00 Uhr  EU auf dem Weg zur Klimaneutralität?

 

 

Eventinformationen

Am Tag des Waldes 2022 befassen wir uns mit europäischer Forstpolitik und damit, wie die EU plant klimaneutral zu werden.

Zu diesem Event

Das Europäische Parlament in Brüssel erlässt eine Reihe von Verordnungen, Leitfäden und Strategien, die den Weg zur Klimaneutralität ebnen sollen. Der Wald und die Forstwirtschaft sind wichtige, vielleicht sogar ausschlaggebende Faktoren auf diesem Weg. Instrumente wie die Taxonomie sollen Waldstrategie, RED, LULUCF, Natura2000 und mehr Themen dabei begleiten. Doch was bedeutet all das für die deutsche Forstwirtschaft und die deutschen Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer ? Und wie geht der Bundesforstminister Cem Özdemir – der am Tag des Waldes gut 100 Tage im Amt sein wird – damit um?

Moderation: Prof. Dr. Ulrich Schraml, Direktor der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg

15:00 Uhr Begrüßung Josef Ziegler, Vizepräsident AGDW

15:05 Uhr Grußwort Cem Özdemir, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft

15:15 Uhr Impulsvortrag: Nicola Beer, Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments (angefragt)

Die Taxonomie ist eines der Instrumente auf dem Weg zur Klimaneutralität der EU. Die übergreifende Nachhaltigkeitspolitik der EU führt in der Ausgestaltung der delegierten Rechtsakte häufig dazu, dass nachhaltige Tätigkeiten, wie z.B. die Waldbewirtschaftung, mit unerfüllbaren Auflagen konfrontiert werden. Welche Möglichkeiten hat das EU-Parlament, diese Fehlentwicklung zu korrigieren?

Q&A

15:45 Uhr Impulsvortrag: Dr. Justus Eberl, Leiter der Waldakademie Pfaffroda und Lehrbeauftragter für Forst- und Europarecht HAWK Göttingen / FH Erfurt

Die Naturschutz- und Klimaschutzpolitik der EU setzt widersprüchlichen Ziele und schränkt die Forstwirtschaft immer mehr ein. Kann die Honorierung von Ökosystemleistungen zum Wohle der nachhaltigen Waldbewirtschaftung diese Widersprüchlichkeiten auf der Fläche versöhnen?

Q&A

16:15 Uhr Impulsvortrag: Dr. Stefanie Eichiner, Senior Manager Sustainability bei UPM Deutschland und Vorstandsvorsitzende der Initiative 'Biodiversity in Good Company'

UPM ist ein international tätiges Forst- und Bioökonomieunternehmen, das sich ein eigenes ambitioniertes Klimaziel gesetzt hat. Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um langfristige und nachhaltige Investitionen vornehmen zu können und welche Rolle spielt eine verlässliche Forst- und Ressourcenpolitik für den Standort Deutschland?

Q&A

16:45 Uhr Breakout Sessions: Botschaften an Cem Özdemir – Wie können wir gemeinsam den Weg zur Klimaneutralität bewältigen?

17:30 Uhr Zusammenfassung: Kurzer Bericht der Moderatoren aus den Sessions

17:45 Uhr Einordnung und Ausblick: Ulrike Müller, MEP, Renew Group, Berichterstatterin Europäische Waldstrategie im AGRI Ausschuss

18:00 Uhr Schlusswort: Prof. Dr. Ulrich Schraml

		Digitales Waldsymposium 2022 - Die EU auf dem Weg zur Klimaneutralität?: Bild

Wir bitten Sie zu beachten, dass bei Online-Veranstaltungen eine Aufzeichnung für dokumentarische Zwecke erfolgt. Mit Ihrer Teilnahme an der Veranstaltung willigen Sie ein, dass gegebenenfalls ein Foto und/oder eine filmische Abbildung Ihrer Person für die Veröffentlichung (Print, Online, Soziale Netzwerke etc.) genutzt wird. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung sowie zu Ihren Rechten, insbesondere zum Widerruf Ihrer Einwilligung finden Sie in der Datenschutzerklärung unter www.waldeigentuemer.de/datenschutz

Siehe:

https://www.eventbrite.de/e/digitales-waldsymposium-2022-die-eu-auf-dem-weg-zur-klimaneutralitat-registrierung-234160469267